Magnetische Feldlinien

Kommentar

Die Simulation stellt der Verlauf der Feldlinien eines Stabmagneten dar. Die Feldlinien laufen immer vom Nordpol (rot) zum Südpol (blau) eines Magneten. Das gestreute Eisenpulver ordnet sich entlang der Magnetlinien an und damit macht die Feldlinien des Magnetfeldes sichtbar.
Die Bewegung und Drehung den Magneten aktiviert man durch den linken Mausklick in der Mitte des Objektes. Durch das Klicken auf die Schaltfläche „Eisenfeilspäne“ erscheint der Eisenpulver im Simulationsfenster.

Autor
Dr. Elzbieta Schmeidel, 2021, für TiHo - DigiStep